Typo3 Setup Gemeinden
News
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
23.07.2018
Notfallkonzept Äschen aktiviert - Kaltwasserpool am Hemishoferbach

 

Auf Grund der stark erhöhten Rheinwasser-Temperatur sind die empfindlichen Äschen gefährdet. Der kantonale Fischereiaufseher hat, in Zusammenarbeit mit dem Tiefbauamt und dem Fischereiverein Stein am Rhein, auf Grund der neuerlich vorhergesagten Hitzetage das Notfallkonzept Äschen aktiviert. 

Wie im Hitzesommer 2003, als Zehntausende Äschen wegen der hohen Wassertemperaturen verendeten, wurde im Mündungsbereich des Hemishoferbachs ein Kaltwasserpool ausgebaggert, welcher über den speziell dafür vorgesehenen Schacht mit kühlem Bachwasser gespiesen wird. Das Konzept sieht vor, dass die Tiere im kühlen Wasser ein Refugium finden, sich erholen und so die heikle Phase überleben können. Die Bevölkerung wird gebeten, sich nicht unmittelbar am Pool und im angrenzenden Stillwasserbereich des Rheins aufzuhalten, um die Tiere möglichst nicht zu stören. Ähnliche Massnahmen werden an weiteren Stellen Rhein-abwärts umgesetzt, bspw. an der Bibermündung. 

Badegäste und Gummiböötler sollen bei entsprechendem Fehlverhalten auf den Sachverhalt aufmerksam gemacht und freundlich weggewiesen werden. 

Toponline TV Bericht:
http://www.toponline.ch/news/schaffhausen/detail/news/schaffhauser-schuetzen-ihre-fische-vor-der-hitze-0092648/